Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Überraschungsbesuch vom Nikolaus

Veröffentlicht am: 14. Dezember 2020

Aufregung herrschte am 3. und 4. Dezember in der Tagesstätte, als erst ein gleichmäßiges "Tok, Tok,Tok" im ganzen Haus zu hören war und es dann kräftig an der ersten Gruppentür klopfte: Der Nikolaus war da! Keiner hatte mit ihm gerechnet - schon gar nicht so bald, denn eigentlich kommt er ja erst am 6. Dezember.

Überhaupt war dieses Jahr einiges anders bei Nikolausbesuch - denn schließlich musste er sich wie alle anderen an die Hygieneregeln halten, Abstand halten und eine Mundschutzmaske tragen. Die Kinder beobachteten ihn gebannt, fragten: "Warum hast du normale Schuhe an und keine Stiefel?“, und stellten noch viele weitere Fragen. Gerne wären sie etwas näher an den Nikolaus herangekommen um sich den Bart genauer anzuschauen ...

Geduldig beantwortete der Nikolaus alle neugierigen Fragen. Dann nahm er sein goldenes Buch und las jedem Kind vor, was er im letzten Jahr gutes und manchmal auch weniger gutes von ihm erfahren hatte. Danach bekam jedes Kind ein Nikolaussäckchen von seiner Erzieherin überreicht. 

Der Nikolaus war noch Tage später das Gesprächthema Nummer eins in den verschiedenen Gruppen. War es der echte Nikolaus? Wer weiß - auf alle Fälle war es ein aufregender Nikolaustag.

Text und Foto: JHZ Pfaffendorf